Suche
Suche Menü

Norisbank Kredit

Wer einen Kredit neu aufnehmen, erhöhen oder umschulden möchte und seine eigene Bonität mittel bis gut einschätzt, sollte ein Angebot der Norisbank einholen. Zinsen und sonstige Vertragsgestaltung sind auf den ersten Blick nicht überragend, aber das vorgeschriebene repräsentative Beispiel zeigt, dass die Norisbank unter den genannten Bonitätsvoraussetzungen durchaus mithalten kann. Blindes Vertrauen in die Niedrigzinsgarantie ist aber fehl am Platz.

Hier ist die Norisbank in Sachen Kredit aktiv

  • Girokonto mit Dispokredit
  • Kreditkarte
  • Top-Kredit (ein privater Ratenkredit)
  • Autokredit
  • Baufinanzierung (über die BHW Bausparkasse)

Kundenservice auf gutem Direktbank-Standard

Bereits die Internetseite der Norisbank ist recht informativ durch FAQ-Bereiche zu jedem Kredit und diversen Erklärvideos. Unter jeweils einer zentralen Telefonnummer gibt es Auskunft für Kunden bzw. Interessenten. Die Bearbeitungszeit ist nach Erfahrungen auf den Vergleichsportalen mit drei bis sieben Tagen bis zur Auszahlung eher lang. Die Bank selber verspricht aber eine vereinfachte Bonitätsprüfung mit Auszahlung innerhalb von 24 Stunden nach Vorliegen der erforderlichen Unterlagen. Dafür reichen zwei aktuelle Gehaltsnachweise oder Rentenbezugsmitteilungen, ein Kontoauszug, aus dem die zugehörige Gutschrift ersichtlich ist, sowie eine Ausweiskopie. Hierfür ist ein Online-Upload vorgesehen. Die Ausweiskopie entbindet aber nicht von der Identitätsfeststellung, die – anders, als bei Check24 angegeben – nicht nur per Postident, sondern laut Webseite auch per Videoident möglich ist.

Niedrigzins mit Garantie

Das Kreditangebot der Norisbank richtet sich an Arbeitnehmer, die seit mindestens sechs Monaten beim derzeitigen Arbeitgeber beschäftigt sind. Selbstständige bleiben also außen vor, auch wenn sie in freien Berufen tätig sind. Minijobber sind nicht ausdrücklich ausgeschlossen, allerdings gilt stets der allgemeine Hinweis auf eine Zusage der Kreditabteilung in Abhängigkeit von der Bonität. Bei den einzureichenden Unterlagen sind Rentenbezugsmitteilungen ausdrücklich erwähnt. Es ist also davon auszugehen, dass auch Rentner einen Kredit der Norisbank erhalten können. Weitere Voraussetzungen sind Volljährigkeit, außerdem ein Wohnsitz in Deutschland sowie keine negativen Eintragungen bei der Schufa. Der Privatkredit der Norisbank ist mit bonitätsabhängigen Zinsen ausgestattet. Die untere Grenze, also der günstigste Zins bei bester Bonität, beschert ihr keinen Spitzenplatz in den Rankings der Vergleichsportale, und auch die Spanne von mehr als fünf Prozentpunkten zum höchsten Zins ist recht groß. Trotz dieser ungünstig klingenden Voraussetzungen sollten Kreditinteressenten persönliche Konditionen bei der Norisbank abfragen. Sie gibt nämlich die Garantie, den Kredit innerhalb von vier Wochen zurückgeben zu können, wenn in dieser Zeit ein niedrigeres Angebot präsentiert werden kann. Das wäre noch kein besonderer Vorteil, denn das Widerrufsrecht ist ohnehin von 14 Tagen laut Gesetz auf eine Dauer von dreißig Tagen erweitert. Aber es gibt als kleine Entschädigung noch fünfzig Euro obendrauf. Unklar bleibt, wie sich die Rückgabe eines zu teuren Kredits auf die Schufa-Einträge auswirkt. Sicherer ist es, sich vorher zu informieren. Dabei gilt der Blick aber nicht nur dem Zins, sondern auch der Frage, wie flexibel der Vertrag gestaltet ist. Die Norisbank schneidet hier mittelmäßig ab. Eine Sondertilgung ist einmal jährlich bis zu 50 % der offenen Schulden kostenfrei, darüber hinaus ist eine Vorfälligkeitsentschädigung in gesetzlicher Höhe zu zahlen. Zahlungspausen werden über die gesamte Laufzeit dreimal mit bis zu zwei Raten eingeräumt, aber zwischen den Stundungen muss jeweils mindestens ein Jahr vergehen.

Bewertung des Internetauftritts

Der Internet-Auftritt unter der Adresse norisbank.de ist übersichtlich gestaltet. Das Stichwort Kredit ist in einer auffälligen Menüleiste im Seitenkopf leicht zu finden. Unter diesem Punkt sind die oben genannten reinen Kreditangebote verlinkt, während Girokonto einschließlich Kreditkarte einen eigenen Menüeintrag bilden. Das Aufstocken eines laufenden Kredits ist separat beschrieben, wenn auch mit nahezu identischen Inhalten wie der originäre Top-Kredit. Neben den Kreditangeboten gibt es farblich abgehoben zwei Rechner. Der Kreditrechner weist die üblichen Merkmale auf – nach Bedienen der Schieberegler für Wunschbetrag und Laufzeit wird die Monatsrate angezeigt. Diese basiert allerdings auf einem Zins nahe der unteren Grenze, was in vielen Fällen nicht realistisch sein dürfte. Praktisch, aber etwas aufwendiger in der Bedienung ist der Haushaltsrechner. Nach Eingabe von Einnahmen und Ausgaben zeigt er, welcher Überschuss für monatliche Tilgung und Zinszahlungen zur Verfügung steht. Im Bereich Baufinanzierung gibt es zwar keine Rechner, dafür aber die Chance zur Vereinbarung eines Beratungstermins bei der BHW Bausparkasse.

Zahlreiche Auszeichnungen

Der Internetauftritt der Norisbank zeigt viele aktuelle Siegel. BankingCheck, ein Tochterunternehmen von eKomi, vergibt 2019 4,9 von 5 Sternen als Auszeichnung für die beste Direktbank. Konkret auf Kreditangebote bei guter und mittlerer Bonität bezogen ist der Testsieg im selben Jahr bei der FMH Finanzberatung im Auftrag von n-tv. €uro am Sonntag lobt die Kreditkarten, die Wirtschaftswoche die Online-Konditionen für den Ratenkredit. Die Fahrzeugfinanzierung erreicht bei Focus Money sowohl als bester Autokredit als auch in den Kategorien fairste Konditionen und fairster Autofinanzierer die Bestnoten, die allerdings mehrfach vergeben wurden.

Norisbank Kurzportrait

Vom Versandhandel zur Direktbank – so lässt sich die Geschichte der Norisbank kurz zusammenfassen. Gegründet 1965 als Noris Kreditbank GmbH in Nürnberg, übernahm sie die Funktion der bisherigen Noris Kaufhilfe des Versandhauses Quelle. Bekannt wurde sie durch die ersten Selbstbedienungs-Filialen, die mit dem Zukauf der Verbraucherbank GmbH aus Hamburg 1984 zur neuen Noris Verbraucherbank kamen. Die Verbraucherbank war nicht nur 1975 Pionier der Selbstbedienung, sondern startete schon 1980 mit einem ersten Online-Angebot. Eine Zäsur war die Übernahme der Norisbank durch die DZ Bank 2003. Ab 2005 wurde die Marke easyCredit zum Motor des Kreditgeschäfts der Norisbank – die Darlehen wurden in Filialen in Fußgängerzonen und Einkaufszentren verkauft. Die DZ-Bank verkaufte später Kundenstamm, Filialen und die Marke Norisbank an die Deutsche Bank. Das verbliebene Geschäft firmierte zur Teambank AG Nürnberg um, ist aber wesentlich bekannter unter dem weiterhin erfolgreichen Produktnamen easyCredit. Nachdem die Firmierung Norisbank nun frei geworden war, wurde sie als Norisbank GmbH neu gegründet. Das Tochterunternehmen der Deutschen Bank verstand sich zunächst als Direktbank mit Filialen. Während der Quelle-Versand den Wandel zum Online-Geschäft nicht überlebte, war die Norisbank in Sachen Internet unter dem Dach der Deutschen Bank gut aufgestellt. Im Zuge der Verschmelzung der Postbank auf die DB Privat- und Firmenkundenbank wechselten Filialen und Mitarbeiter dorthin. Die Norisbank hat seit 2012 den Status einer reinen Direktbank mit nur wenigen Mitarbeitern. Viele Arbeiten werden von der Deutschen Bank erledigt.

Autor:

Marcel Ziegler

Marcel Ziegler ist Wirtschaftsjournalist und setzt sich für 9Brands kritisch mit der Finanzindustrie auseinander. Mit seiner Expertise in Sachen Geldanlage, Kredite und Versicherungen hilft er Nutzern unseres Vergleichsportals, sich für das jeweils am besten passende Produkt zu entscheiden.