Suche
Suche Menü

Private Pflegeversicherung Teil 3: Die Pflegekosten-Versicherung

In der privaten Pflegeversicherung sind Pflegerente und Pflegetagegeld die am meisten verbreiteten Tarife. Es handelt sich um sogenannte Summenversicherungen. Das bedeutet, dass bei einem definierten Ereignis – hier also der Pflegefall – eine vorher vereinbarte feste oder gestaffelte Summe gezahlt wird. Auf die eigentlichen Pflegekosten kommt es nicht an. Eine Alternative ist die Pflegekosten-Versicherung. Sie ist als sogenannte Schadenversicherung ausgestaltet. Die Leistung richtet sich also nach den tatsächlich entstehenden Pflegekosten, soweit diese nicht durch die gesetzliche Pflegeversicherung abgedeckt sind. Read more

Private Pflegeversicherung Teil 2: Die Pflegerenten-Versicherung

Die von Lebensversicherungsunternehmen angebotene Pflegerenten-Versicherung lässt alle Optionen offen. Tritt der Pflegefall ein, ergänzt sie durch eine Zusatzrente die Leistungen, die die gesetzliche Pflegeversicherung abhängig vom festgestellten Pflegegrad bietet. Diese reichen nämlich in aller Regel nicht aus, um eine professionelle häusliche Pflege oder einen Platz im Pflegeheim zu bezahlen. Dürfen Sie Ihren Lebensabend aktiv und bei guter Gesundheit verbringen, war die Versicherung dennoch nicht vergeblich. Ab einem vereinbarten Alter, zum Beispiel achtzig Jahre, gibt es auf jeden Fall eine Rente, auch ohne Pflegegrad. Und selbst für den Fall, dass Sie dieses Alter nicht mehr erleben sollten, sehen einige Verträge einige Garantierenten vor, die dem von Ihnen benannten Bezugsberechtigten über einen finanziellen Engpass hinweg helfen können. Read more

Private Pflegeversicherung Teil 1: Die Pflegetagegeld-Versicherung

Rund 2.000 Euro zahlt die gesetzliche Pflegeversicherung heute bei Vorliegen des höchsten Pflegegrades. Die Kosten für einen Heimplatz können deutlich darüber liegen. Die Pflegeversicherung kommt ohnehin nur für die pflegerischen Leistungen auf. Miete, Verpflegung und Betreuung sind aber teurer als der Alltag in der eigenen Wohnung. Sozialleistungen gibt es nur bei Bedürftigkeit. Eigene Einkünfte müssen eingesetzt, Vermögen verwertet werden. Wenn das Eigenheim, als Altersvorsorge gedacht, zur Finanzierung der Kosten des Pflegeheims verkauft werden muss, ist das eine böse Überraschung. Aber auch das Wissen, dass die eigenen Kinder zum Elternunterhalt herangezogen werden und für die Pflege zahlen müssen, beruhigt nicht gerade in einer ohnehin schon belastenden Situation. Private Vorsorge ist umso günstiger, je früher sie startet. Sie wird sogar teilweise staatlich bezuschusst. Read more

Abgaben an die Künstlersozialkasse: Das sollten Auftraggeber von Künstlern wissen

Designer, Fotografen, Autoren, Journalisten und Angehörige vergleichbarer Kreativberufe sind häufig selbstständig tätig. Nutznießer ihrer Tätigkeit sind diejenigen, die künstlerische Leistungen in Auftrag geben. Im Gesetz werden die Auftraggeber als Verwerter bezeichnet. Im Rechtssinn sind die Verwerter keine Arbeitgeber. Ansonsten müssten sie nämlich die Hälfte der Sozialbeiträge für ihre Arbeitnehmer bezahlen. Um eine faire Behandlung Kreativschaffender zu gewährleisten, wurde in der Bundesrepublik Deutschland schon 1981 eine Regelung geschaffen, die die Auftraggeber an der Finanzierung der Sozialversicherung für Künstler beteiligt – wie andere Arbeitgeber, jedoch mit geringerem Anteil. Read more

Im Land der Maus: (Spar-)Tipps für eine Kurzreise ins Disneyland Paris

Etwa 30 km östlich von Paris liegt sie – die Heimat von Mickey, Donald, Tigger und den vielen anderen Disney-Stars, die so vielen nicht nur in ihrer Kindheit viel Freude bereitet haben. Bei vielen Fans macht das Herz nicht nur einen Sprung, wenn alte Disneyklassiker im Fernseher laufen. Auch die neuen Filme rund um die Eiskönigin, Vaiana und Co. sind Klein und Groß ein Begriff. Für nicht wenige Grund genug, dem Disneyland ab und zu einen Besuch abzustatten. Read more

Was sind ETF-Sparpläne und wie funktionieren sie?

Millionen Sparer sehen tatenlos zu, wie ihr Geld immer weniger wert wird. Sie wechseln Tagesgeldkonten, um dem letzten zehntel Prozent Zinsen nachzujagen, und übersehen dabei, dass selbst der beste Zins in der aktuellen Marktsituation die Teuerungsrate nicht deckt. Dabei gibt es Alternativen. Zugegeben, eine höhere Rendite bedeutet auch immer ein Verlustrisiko. Aber bei langfristigen Anlagen haben Aktien bislang stets die festverzinslichen Investitionen geschlagen. Read more

Heiraten mit knappem Budget: Spartipps und Finanzierungsmöglichkeiten für die Hochzeit

Der Start ins gemeinsame Eheleben ist auch in der heutigen Zeit noch ein ganz besonderes Ereignis, das Paare gerne mit einem rauschenden Fest begehen. Dabei dürfen meist ein romantisches Hochzeitskleid, ein opulentes Menü und eine traumhafte Location nicht fehlen. Leider ist eine üppige Hochzeitsfeier, die nicht selten mit einem fünfstelligen Betrag zu Buche schlägt, beispielsweise für junge Leute am Anfang ihres Berufslebens oder Paare, die bereits Kinder haben, oft nur schwer zu schultern ist. Mit vorausschauender Planung lässt sich jedoch auch ein großes Hochzeitsfest mit Freunden und Verwandten vergleichsweise kostengünstig realisieren. Read more

Geschützte Natur, einmalige Tierwelt, sommerliche Temperaturen: Traumhafte Seychellen

Blick vom Berg Morne Blanc auf der Insel Mahé (Bild: Bigstockphoto.com / maca0)

Die Seychellen, eine Inselgruppe aus rund 115 Inseln im Indischen Ozean, liegen etwa 1.800 Kilometer vor der ostafrikanischen Küste auf der Höhe von Kenia und Tansania. Viele Hotels sind im Fünf-Sterne-Segment angesiedelt. Naturverbundene Freunde des sanften Tourismus kommen aber auch in kleineren Unterkünften auf ihre Kosten. Schließlich war die Republik der Seychellen der erste Staat der Welt, der den Naturschutz in seiner Verfassung verankert hat. Fast 60 % der Landfläche sind besonders geschützt – auch das ist ein Weltrekord. Read more

Künstlersozialkasse – so funktioniert die günstige Pflichtversicherung für Künstler und Publizisten

Versicherungspflicht gehört normalerweise nicht zu den positiv belegten Wörtern. Bei der Künstlersozialversicherung ist das aber anders. Hier freuen sich Angehörige der freien Kreativberufe, wenn ihr Mitgliedsantrag angenommen wird. Denn die Künstlersozialkasse (KSK) sorgt dafür, dass freischaffende Künstler wie Arbeitnehmer einen Zuschuss zu ihren Sozialversicherungsbeiträgen erhalten. Das ist vor allem für eine gute Altersversorgung wichtig. Read more