Suche
Suche Menü

Tagesgeldkonten: Sicherheit geht vor

Es gibt wenige sichere Anlageformen, und Tagesgeldkonten gehören definitiv dazu. Sie sind u.a. deshalb sicher, weil sie keinen Kursschwankungen oder Ähnlichem unterliegen. Zwar werden die Zinssätze regelmäßig an das aktuelle Zinsniveau angepasst, was unter Umständen auch ein gewisses Risiko bedeuten kann, aber dennoch drohen hier keine Verluste und die Anlage ist sicher.

Die Einlagensicherung als Sicherheitsnetz

Wie viele andere Geldanlageformen auch, so ist auch das Tagesgeldkonto deshalb sicher, weil es der Einlagensicherung unterliegt. Einlagensicherung, das bedeutet, Banken und Anbieter zahlen regelmäßig in einen Sicherungsfonds ein, aus dem dann im Fall der Fälle, z.B. im Fall einer Bankeninsolvenz, den Kunden ihr Geld ganz oder zumindest teilweise zurückgezahlt werden kann. Die Einlagensicherung macht auch Tagesgelder sicher. Wie sicher, das hängt davon ab, wie hoch die jeweilige Einlagensicherung ist. Zwar ist diese gesetzlich geregelt, doch viele Banken und Anbieter erweitern ihre Verpflichtungen durch freiwillige Einlagen. Oft werden auch Sicherungsgruppen gegründet, die sich hier dann gegenseitig Helden und unterstützen.

Sicherheiten gibt einem Tagesgeld auch die Höhe der Verzinsung. Liegt der Zinssatz etwas über dem Leitzins, so kann die Anlage auch mit der Zeit nicht ihren Wert verlieren.

Vergleichsrechner informieren und unterstützen

Wer sich als Anleger bzw. Interessent die Frage stellt, ist Tagesgeld sicher, wird diese Frage grundsätzlich mit Ja beantwortet bekommen. Wie sicher welche Tagesgeldanlage ist, das kann ein Vergleich zeigen. Denn ein Vergleichs Rechner weist oft auch aus, wie hoch die Einlagensicherung bei den einzelnen Anbietern ist. Je höher diese ist, und je mehr eine Bank oder ein Anbieter hier freiwillig in den Sicherungsfonds investiert, desto sicherer ist auch das Tagesgeld. So sollte auch die Einlagensicherung ein ausschlaggebendes Kriterium bei der Wahl der passenden Tagesgeldanlage sein.

Fazit

Die meisten Menschen sparen für den Notfall oder auf ein bestimmtes Ziel. Das Angebot ist groß und vielfältig, für jedes Bedürfnis gibt es das passende Angebot. So kann für Menschen, die sicher anlegen möchten, das Tagesgeld eine gute und sinnvolle Möglichkeit sein. Lediglich die regelmäßigen Zinsanpassungen können hier ein gewisses Risiko sein, aber genauso gut kann dies auch eine Chance sein. Alles in Allem aber ist Tagesgeld sicher und somit eine gern gewählte Geldanlageform bei all den Anlegern, die bei ihrer Anlage ein großes Sicherheitsbedürfnis haben.

Autor:

Marcel Ziegler

Marcel Ziegler ist Wirtschaftsjournalist und setzt sich für 9Brands kritisch mit der Finanzindustrie auseinander. Mit seiner Expertise in Sachen Geldanlage, Kredite und Versicherungen hilft er Nutzern unseres Vergleichsportals, sich für das jeweils am besten passende Produkt zu entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.